Berufsfelderkundungstag bei Struck

8 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 8 vom Gymnasium Steinheim und den Realschulen Steinheim und Nieheim haben gemeinsam mit ihren Eltern am Samstag, den 03.03.2018 im Rahmen der Berufsfelderkundung die Firma Struck besucht und einen Einblick in die Welt der Lichtwerbung erhalten.

Wer sich von den Schülern für Kunst und Gestaltung interessierte wurde hier nicht enttäuscht. Allerdings hatten nur wenige von ihnen schon von einer Ausbildung zum Siebdrucker, zum Mediengestalter oder zum Werbetechniker gehört.

Während die Jugendlichen ein Wandtatoo nach ihren eigenen Wünschen in der Grafikabteilung gestalteten und anschließend den Entwurf in der Beschriftung auf Folie ausdruckten, führte Conny Struck die Eltern durch die Produktionshallen.

Im Siebdruckbereich konnten die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler den Mitarbeitern bei den Druckvorgängen über die Schulter schauen und sogar selbst eine eigene Tasche bedrucken.  

Die Abteilungsleiter und die Auszubildenden standen dabei unentwegt für Fragen und Hilfestellungen bereit.

Struck bildet außerdem aus zum Groß- und Außenhandelskaufmann/-frau.

Der Tag der offenen Betriebstür ist ein wertvoller regionaler Baustein zur Berufsorientierung, bei dem die teilnehmenden Jugendlichen möglichst früh gemeinsam mit den Eltern über ihre Ziele zur Berufswahl nachdenken können.